BAULEXIKON von A wie Abrechnung bis Z wie Zahlungsfrist

Baugrund

Zurück A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Als Baugrund wird der Bereich eines Bodens bezeichnet, auf dem ein Bauwerk errichtet werden soll oder der für die Errichtung eines Bauwerks bewegt werden muss. Vor der Errichtung des Bauwerks spielt die Tragfähigkeit und somit die Beschaffenheit des Bodens eine entscheidende Rolle.

Der Baugrund wird daher vor Beginn der Baumaßnahme im Rahmen einer Baugrunduntersuchung auf seine Fähigkeit, Lasten aus dem Bauwerk aufzunehmen, untersucht. Hierzu werden in geeigneten Abständen Bodenproben mit ausreichender Tiefe genommen und die Eigenschaften des Bodens, basierend auf den festgestellten Bodenschichten und Bodenarten sowie Homogenbereichen (veraltet: Bodenklassen), ermittelt.

Ähnliche Begriffe

Menü