BAULEXIKON von A wie Abrechnung bis Z wie Zahlungsfrist

Kuppe

Zurück A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Durch den an das Gelände angepassten Verlauf der Gradiente bildet diese an Hügelkuppen eine sogenannte Kuppe aus. In Tälern bildet die Gradiente hingegen eine sogenannte Wanne aus.

Bei der Trassierung sind bestimmte Folgen von Kuppen und Wannen zu vermeiden sowie Mindesthalbmesser und –längen einzuhalten. Hierdurch sollen Überhol- und Haltesichtweiten sichergestellt werden. In der Darstellung der Gradiente sind Kuppen als Hochpunkte zu erkennen.

Ähnliche Begriffe

Menü